Kompaktseminar: Selbstfürsorge und Mitgefühl

Wir sind mit der Fähigkeit geboren, uns von der Welt berühren zu lassen. Dies verbindet uns mit anderen Menschen und unserer Umgebung und macht unser Leben freudvoll, reich und lebenswert. Aber es bedeutet auch, dass wir täglich von Leid und Schmerz berührt werden und dies kann sehr verwirrend, überwältigend und belastend sein.

So verlieren wir oft Vertrauen, Freude und die Inspiration, unser Leben mit anderen zu teilen. Statt uns zu öffnen und unsere Verbundenheit mit anderen Menschen zu spüren, errichten wir Barrieren und grenzen uns vom Fluss des Lebens ab. Das ist anstrengend und Kräfte zehrend.

In diesem Seminar mit dem Schwerpunktthema „Beherzt in der Arbeit mit anderen“ lernen wir kennen, wie wir in der kontemplativen Psychologie auf Achtsamkeit und Mitgefühl setzen können, um einen Weg aus diesem Problem heraus zu finden. Sie bietet Methoden, welche Achtsamkeit und Mitgefühl als heilende Kräfte in uns frei setzen und uns so erlauben, offen, wohlwollend, stark und berührbar in der helfenden Beziehung mit anderen zu sein und zugleich im achtsamen und mitfühlenden Kontakt zu uns selbst zu bleiben.

Als Basis wird das Seminar eine Einführung in die kontemplative Psychologie und die Grundgedanken beinhalten.
Die kontemplative Psychologie verbindet Einsichten der westlichen prozessorientierten therapeutischen Arbeit mit Erkenntnissen der buddhistischen Psychologie. Wir werden vertraut mit unserem Geist und entdecken, dass Achtsamkeit und Mitgefühl natürliche und gesunde Bestandteile des menschlichen Geistes und Herzens sind. Im Seminar besprechen wir Fragen wie z.B. was ist Ziel und Wirkung von Meditation und Achtsamkeit? Was ist die Bedeutung von Mitgefühl in der Arbeit mit anderen?

Das Seminar wird mit kurzen Vorträgen, Austausch, Diskussion und angeleiteten Übungen sowie Meditation gestaltet, so dass die eigene Erfahrung der Teilnehmenden ein Kernstück darstellt.



Köln, 13./14. September 2019 mit Marita van Heukelom und Markus Bomm
Thema: Selbstfürsorge und Mitgefühl – Beherzt in der Arbeit mit anderen“
Ort: Shambhala Meditationszentrum Köln, Genter Str. 25, 50672 Köln
Öffentlicher Vortrag am Abend (19.30-21.30 Uhr) und Tages-Workshop am darauffolgenden Tag (9-17 Uhr). Teilnahmegebühr 140 Euro. Für Frühbucher (bis drei Wochen vorher) 110 Euro. Vortrag am ersten Abend kostenlos. Bitte möglichst vorab anmelden.



Mehr zum Thema Selbstfürsorge