Kompaktseminar: Umgang mit Gefühlen

Gefühle können uns schwer zu schaffen machen und uns völlig überwältigen. Die Tendenz, sie auszuagieren oder zu unterdrücken ist groß. In der kontemplativen Psychologie gehen wir davon aus, dass alle Emotionen, auch diejenigen, die uns „problematisch“ erscheinen, im Grunde reine Energie sind und dass Weisheit in ihnen liegt.

Der Umgang mit Emotionen aus Sicht der kontemplativen Psychologie ist Schwerpunktthema dieses Kompaktseminars.
 In diesem Workshop erforschen wir drei verschiedene Arten, mit Emotionen umzugehen. Wenn wir ein Gefühl direkt wahrnehmen, ohne es auszuagieren oder zu unterdrücken, können wir Zugang zu enormer Kraft, Intelligenz und Mitgefühl anderen gegenüber finden. So können wir unsere Fähigkeit entwickeln, uns selbst sanft und furchtlos zu begegnen.

Als Grundlage wird das Seminar eine Einführung in die kontemplative Psychologie und den Grundgedanken beinhalten.
Die kontemplative Psychologie verbindet Einsichten der westlichen prozessorientierten therapeutischen Arbeit mit Erkenntnissen der buddhistischen Psychologie. Wir werden vertraut mit unserem Geist und entdecken, dass Achtsamkeit und Mitgefühl natürliche und gesunde Bestandteile des menschlichen Geistes und Herzens sind. Im Seminar besprechen wir Fragen wie z.B. was ist Ziel und Wirkung von Meditation und Achtsamkeit? Was ist die Bedeutung von Mitgefühl in der Arbeit mit anderen?

Das Seminar wird mit kurzen Vorträgen, Austausch, Diskussion und angeleiteten Übungen gestaltet, so dass die eigene Erfahrung der Teilnehmenden ein Kernstück darstellt.



Seminarleiterin: Barbara Märtens

Köln, 8./9. März 2019
Thema: „Umgang mit Gefühlen aus Sicht der kontemplativen Psychologie“

Ort: Kalapa Leadership Academy, Genter Str. 8, 50672 Köln
Öffentlicher Vortrag am Abend (19.30-21.30 Uhr) und Tages-Workshop am darauffolgenden Tag (9-17 Uhr). Teilnahmegebühr 140 Euro. Für Frühbucher (bis drei Wochen vorher) 110 Euro. Vortrag am ersten Abend kostenlos. Bitte möglichst vorab anmelden.